Zuverlässig und sicher - 365 Tage Rund um die uhr 

UNSERE ANLAGEN - HIER WIRD ERDÖL ZU BENZIN & CO

Unsere Raffinerie gliedert sich in zwei große Anlagenteile: Die Rohöldestillation und die katalytische Spaltanlage. Beide Anlagenteile bestehen wiederum aus einer Vielzahl von Einzelanlagen wie etwa dem Entsalzer oder der Isomerisierung. Die vielen Türme, Reaktoren und Tanks sind durch ein kilometerlanges Rohrleitungssystem miteinander verbunden. 

Zusammen ergeben sie eine imposante und äußerst komplexe "Mineralölfabrik", die pro Tag 100.000 Barrel Rohöl verarbeitet. 

Weil unsere Raffinerie rund um die Uhr produziert, arbeiten wir in Schichten. Mindestens 25 Mitarbeiter sind auch nachts pro Schicht im Einsatz, um die Anlage sicher und effizient zu fahren.

Die Raffinerieanlagen werden mit Hilfe modernster Technik von einer Messwarte aus gesteuert und überwacht.

"Besucher sind immer wieder beeindruckt von den vielen Leitungen, Behältern, Türmen und von der schieren Größe und Komplexität der Anlagen. Auch ich bin das nach 29 Jahren immer noch — und ein bisschen stolz, wenn ich als Betriebsleiter für reibungslose und sichere Abläufe sorgen kann."

Michael Feske, seit 1990 bei HOLBORN. Seit 20 Jahren als Betriebsleiter vom Dienst (erkennbar am roten Helm) für die Anlagen verantwortlich. Als Mitglied des Betriebsrats vertritt er außerdem die Belange der Belegschaft.

160 Meter

ist unser höchster Schornstein hoch

1100 Grad

ist unser heißester Ofen heiß

über 2000

Sicherheits- und Messeinrichtungen
überwachen die Anlagen