Wir gehören zu den Top Ten der energie-effizienten Raffinerien

Energie-Effizienz ist unsere Stärke

Der internationale Vergleich zeigt: Wir zählen zu den zehn energie-effizientesten Raffinerien in Europa. Darauf sind wir stolz. Unter diesen Top Ten wollen wir bleiben bzw. uns sogar noch verbessern und unseren CO2-Ausstoß noch mehr reduzieren. Deshalb haben wir z. B. ein Energiemanagementsystem implementiert und uns nach DIN EN 50001 zertifizieren lassen. Außerdem engagieren wir uns im Erfahrungsaustausch bei verschiedenen Netzwerken und Initiativen.

Warum haben wir eine so gute Energiebilanz?

Alle Raffinerien sind sehr energieintensive Betriebe. Unser Vorteil: Unsere Anlage weist einen höheren Grad an Wärmeintegration auf. So nutzen wir etwa mittels Wärmetauschern die Wärme des einen Produktstroms um einen anderen aufzuwärmen. Dadurch wandeln wir im Vergleich zu anderen Raffinerien weniger, nämlich nur rund fünf Prozent, des eingesetzten Rohöls in Heizmedium um, um damit unsere Öfen u.a. Produktionsanlagen zu betreiben.

Aber auch an vielen anderen Stellen gehen wir mit Energie sehr effizient um, damit wir Ressourcen, Umwelt und Klima schonen. Außerdem bedeutet weniger Energieverbrauch für uns auch weniger Energiekosten - und die sind bei einer Raffinerie beachtlich. Jede kleinste eingesparte Energiemenge senkt also unsere Kosten deutlich - und stärkt so unsere Wettbewerbsfähigkeit. 

Wir wollen unsere Energie-Effizienz weiter steigern - denn so können wir die Produktionskosten niedrig halten, international wettbewerbsfähig bleiben und dadurch mehr zum Klimaschutz beitragen. 

"Wir sind schon weit vorne – und geben weiterhin alles dafür, unsere Energie-Effizienz weiter zu verbessern. Denn nur wenn wir effizient produzieren, können wir auch in den kommenden Jahren so erfolgreich sein!"

Udo Andrée, seit 1991 dabei und bei HOLBORN für das Thema Energie-Effizienz zuständig

420 Megawatt

Gesamtenergiebedarf

200 t/Std

produzieren wir Dampf, davon 130 aus Abwärme

fast 400

Wärmetauscher
im Einsatz